Mittwoch, 20. August 2008

Bulimie - eine wahre Geschichte

Christian Albers
Katie – leben oder sterben lassen
. Eine 14-Jährige kämpft gegen Bulimie

edition fischer 2006, 280 S., Ppb., ISBN 978-89950-204-6, € 16,80 (D), SFr 29,50
Katie – leben oder sterben lassen ist ein spannender und ergreifender Jugendroman, der von einem 14-jährigen Mädchen handelt, das das Leben ganz neu erlernen musste, um sich in einer Welt zurechtzufinden, die kalt und dunkel erscheint. Erst mithilfe ihres Nachhilfelehrers Christian versucht sie, einen neuen Weg zu beschreiten, der sie aus ihrer Krankheit und tiefen Depression führen soll. Ihre gemeinsame Reise spiegelt die Gradwanderung zwischen Hoffnung und Verzweiflung wider. »Ich hatte Katie versprochen, nix weiterzuerzählen. War dieses Versprechen richtig oder machte ich mich dadurch mitschuldig, wenn Katie etwas zustoßen sollte?« Das Jugendbuch vereint reale Chat-Gespräche in einer in sich geschlossenen Handlung, die über mehr als sechs Monate geht. Etliche Gedichte und persönliche Anmerkungen runden das Werk ab. - Webseiten zum Buch

1 Kommentar:

Christina Sieber hat gesagt…

Erst heute bin ich auf dieses Buch gestoßen.

Meiner Meinung nach sind Berichte aus der Realität sehr hilfreich für andere Betroffene. Deshalb finde ich es schön, dass dieses Buch entstanden ist.

Christina Sieber
http://bulimie-blog.de